Work and Travel in Chile

Das längste Land der Welt bietet nicht nur eine beeindruckende landschaftliche Vielfalt - von schwindelerregenden Gletschern über aktive Vulkane und die trockenste Wüste der Welt - sondern auch gastfreundliche Menschen und eine attraktive Weltsprache. Endlich ist der beliebte Auslandsaufenthalt Work and Travel auch auf dem südamerikanischen Kontinent möglich. Damit erschließt sich abenteuerlustigen jungen Menschen ein ganz neuer Sprach- und Kulturraum. Doch was genau bedeutet Work and Travel, welche Vorraussetzungen müssen Interessierte erfüllen und welche Möglichkeiten hat man als Work and Traveller in Chile?

Bei einem Work and Travel in Chile die typische Landschaft und Tiere kennenlernen

Themen dieser Seite:

Was bedeutet Work and Travel?

Work and Travel ist ein immer beliebter werdender Auslandsaufenthalt, der auch unter dem Namen Working Holidays bekannt ist. Work and Travel ist in vielen spannenden Ländern möglich, beispielsweise in Australien, Neuseeland, Japan, Kanada und in eingeschränkter Form auch in den USA. Mit Chile ist Anfang 2014 endlich ein Land aus dem lateinamerikanischen Kulturraum dazu gekommen. Das Working-Holiday-Abkommen besagt, dass deutsche Staatsbürger zwischen 18 und 30 Jahren ein Jahr lang in Chile leben und arbeiten dürfen. Für dich bedeutet das: Du kannst dieses vielseitige, spannende Land bereisen und nebenbei deine Reisekasse mit Gelgenheitsjobs aufbessern oder für Kost und Logis arbeiten. Dazu musst du nur das Working-Holiday-Visum beantragen.

Warum Work and Travel Chile?

Seit den Anfängen des Work-and-Travel-Trends ist Australien das beliebteste Zielland. Auch Neuseeland und Kanada erfreuen sich großer Beliebtheit, was vor allem an der Weltsprache Englisch liegt, die jeder ein bisschen kann und gern perfekt beherrschen würde. Doch es lohnt sich definitiv, ein wenige abseits der ausgetretenen Pfade zu wandeln. Dafür ist das schöne Chile im südlichen Lateinamerika ideal. Zum einen erwarten dich atemberaubende Landschaften voller Gegensätze: Einsame Pazifik-Strände, die trockenste Wüste der Welt, majestätische Anden-Gipfel, reißende Wildwasser-Flüsse, eisige Gletscher, das sagenumwobene Patagonien und teils noch aktive Vulkane. Doch Chile ist nicht nur Natur: Das längste und schmalste Land der Welt bietet ebenso kosmopolitische Städte mit abwechslungsreichen Kulturprogramm und viel urbaner Subkultur. Santiago de Chile gilt als eine der europäischsten Großstädte auf dem lateinamerikanischen Kontinent. Besonders attraktiv ist außerdem die spanische Sprache, die weltweit mehr Muttersprachler hat als Englisch und immer mehr an Bedeutung gewinnt. Du sprichst noch kein Spanisch? Kein Problem, bei einem Work-and-Travel-Aufenthalt in Chile wirst du es garantiert lernen. Am besten startest du dein Work-and-Travel-Abenteuer mit einem Spanisch-Intensivkurs!

Jobmöglichkeiten in Chile

Die meisten Jobmöglichkeiten für Work and Traveller in Chile gibt es im Bereich Farm- und Rancharbeit, Tourismus sowie Hotellerie und Gastronomie. Menschen mit Berufserfahrungen, abgeschlossener Ausbildung oder Studium haben aber durchaus auch Chancen auf einen höher qualifizierten Job bei chilenischen Unternehmen oder deutschen Auslandsniederlassungen. Generell ist das Lohnniveau in Chile jedoch deutlich niedriger als in Deutschland. Daher arbeiten viele Work and Traveller in Chile für freie Kost und Logis. Farmstays und Ranchaufenthalte sind in dem landschaftlich atemberaubenden Land sehr beliebt. Insbesondere die Pferdezucht ist in Chile sehr bedeutend und hat eine lange Tradition. Wenn du etwas Erfahrung im Umgang mit Pferden und Reit-Skills mitbringst, gibt es hier vielfältige Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel auf Bauernhöfen, touristischen Farmen, Pferdegestüten, Reitzentren oder Zuchtbetrieben. Die Farmen befinden sich vor allem im größere Umkreis Santiagos sowie im Süden des Landes, beispielsweise dem wunderschönen Seengebiet mit seinen saftigen Wiesen und fruchtbaren Ackerland sowie im atemberaubenden Patagonien.

Wohnen in Chile

Als Work and Traveller wohnst du während der Reisephasen meist in Hostels. Diese Art der Unterkünfte ist in Chile sehr verbreitet und du findest sie überall im Land. Sie sind beim Reisen meist die preisgünstigste Unterkunftsmöglichkeit, da du dir ein Zimmer mit anderen Reisenden teilst. Außerdem sind sie der ideale Ort, um andere Work and Traveller und Backpacker zu treffen. Darüber hinaus sind AirBnb-Unterkünfte sowie Couchsurfing interessante Optionen für Work and Traveller in Chile. Sie bieten eine großartige Möglichkeit, Einheimische zu treffen und dein Spanisch zu verbessern. Während der Arbeitsphasen wohnst du häufig bei deinem Arbeitgeber bzw. bekommst von diesem eine Unterkunft gestellt. Das ist oft bei Farm-, Tourismus- und Hotellerie-Jobs der Fall. Mitunter musst du dich aber auch selbst um eine längerfristige Bleibe kümmern. Dann bietet sich ein möbliertes WG-Zimmer oder eine AirBnb-Unterkunft an.

Reisen in Chile

Chile bietet eine sehr gute Infrastruktur für Backpacker und andere Reisende. Das beliebteste Fortbewegungsmittel ist wie in den meisten südamerikanischen Ländern der Bus. Diese sind komfortabel und vergleichsweise günstig. Aufgrund der enormen Distanzen in Chile kann das Reisen jedoch trotzdem schnell ins Geld gehen. Die größte Ost-West-Ausdehnung des Landes beträgt zwar gerade einmal rund 400 Kilometer, doch von der nördlichen Atacama-Wüste bis in den südlichsten Zipfel Patagoniens erstreckt sich das Land über stolze 4.300 Kilometer. Das macht insbesondere Reisen nach Patagonien sehr zeitaufwendig. Um die südlichsten Regionen des Landes zu erreichen, lohnt sich mitunter ein Inlandsflug. Außerdem bietet das vielfältige Land, das ganz unterschiedliche Klimazonen in seinem Territorium vereinigt, beste Bedingungen für Aktiv-Urlauber, beispielsweise einige der schönsten Trekking-Strecken der Welt.

Voraussetzungen für Work and Travel in Chile

Für das Working-Holiday-Visum in Chile musst du folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Du musst zwischen 18 und 30 Jahren alt sein
  • Du benötigst einen gültigen Reisepass, der über die gesamte geplante Aufenthaltsdauer hinweg gültig ist
  • Ausreichende finanzielle Mittel, um den Auslandsaufenthalt zu finanzieren (ca. 2.000 Euro)
  • Ein Rückflugticket oder weitere finanzielle Mittel, um ein solches zu erwerben
  • Auslands-Krankenversicherung für die gesamte Dauer des Chile-Aufenthalts
  • Gute gesundheitliche Verfassung
  • Keine Eintragungen im Vorstrafen-Register
  • Familienmitglieder, einschließlich eigene Kinder, dürfen nicht mitreisen 
  • Du darfst nur maximal sechs Monate für den gleichen Arbeitgeber tätig sein
  • Du darfst das Working-Holiday-Visum für Chile nur einmal beantragen

Du erfüllst nicht alle Voraussetzungen? Kein Problem, du kannst trotzdem nach Chile reisen - mit einem kostenlosen Touristen-Visum, das bis zu 90 Tage gültig ist. Mit dem Touristenvisum kannst du beispielsweise Farm- und Rancharbeit oder Freiwilligendienste machen, für die du Kost und Logis erhältst. Jedoch darfst du in Chile ohne Working-Holiday-Visum kein Geld verdienen.

Working Holiday Visum für Chile beantragen

Wenn du die oben genannten Voraussetzungen erfüllst, kannst du das Working-Holiday-Visum für Chile beantragen. Das solltest du rechtzeitig erledigen, da die Bearbeitung bis zu acht Wochen dauern kann. Das Working-Holiday-Visum für Chile, das auch als „Visum für einen befristeten Aufenthalt“ bezeichnet wird, beantragst du bei der chilenischen Botschaft bzw. Auslandsvertretung in Berlin, Frankfurt, Hamburg oder München. Die Beantragung kannst du per Post erledigen. Folgende Unterlagen musst du einreichen:

  • Das ausgefüllte und unterschriebene Antragsformular mit biometrischem Passbild (das Formular findest du unter: www.echile.de/images/Formulario-Visa-deutsch.pdf)
  • Eine Kopie deines Reisepasses. Der Pass muss über die gesamte geplante Aufenthaltsdauer hinweg gültig sein
  • Polizeiliches Führungszeugnis, das nicht älter als drei Monate ist
  • Ärztliches Untersuchungsformular vom Hausarzt (das Formular findest du unter: www.echile.de/images/Examen_Medico_deu-span-engl.pdf)
  • Nachweis über finanzielle Mittel: Bis 25 Jahre eine Verpflichtungserklärung der Eltern, im Notfall für Reise- und Lebensunterhaltskosten aufzukommen, ab 26 Jahre: Kontoauszüge etc. als Nachweis

Deine vollständigen Unterlagen schickst du an eine der chilenischen Auslandsvertretungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg oder München. In einigen wenige Fällen kann es passieren, dass weitere Unterlagen verlangt werden oder du zu einem persönlichen Gespräch eingeladen wirst. Sind die Unterlagen vollständig, wird dein Visumantrag bearbeitet. Das kann zwischen drei und acht Wochen dauern. Ist dein Antrag erfolgreich, holst du dein Working-Holiday-Visum persönlich in der Botschaft ab.

Work and Travel in Chile organisieren

Einen Work and Travel-Aufenthalt in Chile kannst du komplett auf eigene Faust organisieren oder auch ein Programm eines spezialisierten Veranstalters buchen. Wenn du nur wenig Zeit, dafür aber ein größeres Budget hast, ist die letzte Option sicherlich die beste Wahl. Ein Work-and-Travel-Paket enthält meist die Flüge, eine Gruppe Mitreisender, einen Ansprechpartner vor der Reise sowie vor Ort in Chile und außerdem Unterstützung bei der gesamten Organisation der Reise. Erfahrene Reisende mit etwas mehr Zeit, können eine solche Reise aber durchaus allein organisieren und so Geld sparen.

Fazit

Das seit Anfang 2014 bestehende Work-and-Travel-Abkommen mit Chile ist eine großartige Neuigkeit für alle Lateinamerika-Fans. Endlich ist der beliebte Auslandsaufenthalt auch in einem lateinamerikanischen Land möglich. Das bedeutet, du kannst tief in einen spannenden Kulturraum eintauchen, Chile sowie auch seine Nachbarländer intensiv bereisen und nebenbei eine gefragte Weltsprache lernen. Obwohl Work and Traveller in Chile meist nicht das große Geld verdienen, lohnt es sich die bewährten Pfade zu verlassen und Work and Travel abseits der Massen zu erleben.

Weitere Infos & Programm-Angebote:

>> Infos zu Work and Travel in Chile

>> Work and Travel Chile mit Organisation

Unsere Farmarbeit-Programmtipps:

Farmstay in Chile: Arbeite auf einer Farm in Chile Farmstay Chile I

Erlebe die bunte und herzliche chilenische Kultur bei einem Farmaufenthalt in Chile.

Rancharbeit in Australien: Arbeite mit Pferden auf einer Ranch in Australien. Rancharbeit Australien

Australien, Pferde, Ranch - dieses Programm bietet dir bezahlte Ranchjobs im australischen Outback!

Farmstay Australien: Arbeite auf einer Farm in Australien Abenteuer Outback

Das australische Farmleben intensiv kennenlern und nebenbei Sprachkenntnisse verbessern!

Ranchstay Kanada

Farmstay in Kanada: Entdecke das Farmleben mit spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeiten.

Farmjobs in Neuseeland: Erlebe die aufregende Natur Neuseelands bei Farmarbeit Farmarbeit Neuseeland

Lebe und arbeite auf einer Farm oder Ranch in Neuseeland und entdecke dieses traumhafte Land!

Must-haves für deinen Farm- oder Ranchstay

Must-haves für Farm- und Rancharbeit im AuslandWenn du Farm- oder Rancharbeit als passende Auslandszeit gewählt hast, dürfen die nachfolgende Must-haves auf keinen Fall auf deiner to-do Liste fehlen. Damit du nichts wichtiges vergisst, haben wir hier die wichtigsten Punkte, wie z.B. Flug, Versicherung & Rucksack für dich aufgelistet.

>> alle Must-haves im Überblick

Unser Tipp: Planung und Organisation via interaktiver Planungs-Checkliste

>> Hier mit der Work and Travel Planung via interaktiver Checkliste starten!

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
Ranchstay Kanada

Farmstay in Kanada: Entdecke das Farmleben mit spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeiten.

Farmjobs in Neuseeland: Erlebe die aufregende Natur Neuseelands bei Farmarbeit Farmarbeit Neuseeland

Lebe und arbeite auf einer Farm oder Ranch in Neuseeland und entdecke dieses traumhafte Land!

Rancharbeit in Australien: Arbeite mit Pferden auf einer Ranch in Australien. Rancharbeit Australien

Australien, Pferde, Ranch - dieses Programm bietet dir bezahlte Ranchjobs im australischen Outback!

Farmstay Australien: Arbeite auf einer Farm in Australien Abenteuer Outback

Das australische Farmleben intensiv kennenlern und nebenbei Sprachkenntnisse verbessern!

Auslandszeit-Newsletter

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends verschiedener Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Farmarbeit.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter der INITIATIVE auslandszeit erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

 

Finde dein Farmarbeit-Abenteuer

  1. Must-haves
Welcher Farm-Typ bist du?
Kreditkartenvergleich
Farmarbeit-Bibel