Startseite » Programme » Tierschutz-Praktikum in Südafrika

Tierschutz-Praktikum in Südafrika

Praktikum in einer Tierauffangstation

Du möchtest praktische Erfahrungen im Bereich Tierschutz und Tiermedizin sammeln und dabei das Leben in einem anderen Land kennen lernen? Absolviere ein Auslandspraktikum in einer Tier-Auffangstation in Südafrika!

Du kümmerst dich um ausgesetzte, misshandelte oder verletzte Haus-, Nutz-, und Wildtiere, die in der Einrichtung gepflegt und medizinisch versorgt werden. Außerdem hilfst du dabei, besitzerlose Tiere an ein gutes Zuhause weiterzuvermitteln.

Das Besondere

In zahlreichen Tier-Auffangstationen in Südafrika mangelt es an Personal und finanziellen Mitteln. In diesem Projekt hast du die Möglichkeit, Berufserfahrung in einer Tierschutz-Organisation zu sammeln und gleichzeitig eine wertvolle Unterstützung zu leisten!

Deine Aufgaben

Als Praktikant wirst du deinem Interessen entsprechend eingesetzt. Du hilfst beispielsweise beim Füttern, bei der Käfigreinigung und dem Ausführen der Hunde. Studierst du Veterinärmedizin, kannst du auch einen Einblick in den veterinärmedizinischen Bereich erhalten und die Tierärzte bei ihrer Arbeit unterstützen. Die anschließende Pflege der behandelten Tiere gehört ebenfalls zu deinem Tätigkeitsbereich. Weiterhin hilfst du dabei, die Tiere nach Möglichkeit an tierliebe Besitzer zu vermitteln, die sich gut um sie kümmern. Manche Auffangstationen nehmen beispielsweise ausgemusterte Rennpferde auf. Hier kannst du dabei helfen, die Pferde zu pflegen, zu trainieren und ein neues, artgerechtes Heim zu für sie zu suchen.

Voraussetzungen

Du solltest gerne mit Tieren arbeiten und bereits erste Erfahrungen mit der Tierpflege, beispielsweise durch eigene Haustiere, gemacht haben. Des Weiteren solltest du eine aktuelle Tetanusimpfung vorweisen können.

Ideal für…

…Studenten der Veterinärmedizin, Auszubildende im Bereich der Tierpflege und  Interessierte an Tierschutz und Veterinärmedizin.

Ankunft und Orientierungs-Programm

Du wirst bei deiner Ankunft in Kapstadt am Flughafen von einem Team-Mitglied der Volunteer-Organisation abgeholt und verbringst die ersten Tage im Student House. Dort erhältst du innerhalb einesOrientierungs-Programms wichtige Ratschläge und Hinweise zu deinem Aufenthalt und lernst die Stadt bei einer City Bus Tour kennen. Dein Flughafentransfer ist im Programmpreis inbegriffen.

Unterbringung und Verpflegung

Die Projekte der Organisation finden in Kapstadt und der näheren Umgebung statt. Während deines Aufenthaltes kannst du selbst darüber entscheiden, ob du im Student House wohnst oder lieber in einer Gastfamilie untergebracht sein möchtest. In der Gastfamilie sind Frühstück und Abendessen inklusive, im Student House nur das Frühstück. Bei der Zuteilung der Unterkünfte kann auf individuelle Wünsche eingegangen werden, erfolgt jedoch nach Kapazität bzw. Verfügbarkeit.

Die Gastfamilien kommen aus der Mittelschicht und zählen zum familiären Umfeld und Bekanntenkreis des Teams in Südafrika. Der Standard der Unterkünfte ist sehr gut. Nur hier lebst du zu 100% den südafrikanischen Lifestyle und lernst die Kultur hautnah kennen!

Ein riesiger Vorteil: Du sprichst in der Gastfamilie viel Englisch und kannst deine Sprachkenntnisse ohne Aufwand verbessern. Außerdem hast du viele Anknüpfungspunkte zum Freundes- und Bekanntenkreis deiner Gastfamilie. Meist sind mehrere Teilnehmer gleichzeitig bei einer Gastfamilie untergebracht.

Das Student House kann ab einem Alter von 18 Jahren bewohnt werden. Du hast W-LAN, eine große Küche und ein Wohnzimmer. Als Volunteer im Student House musst du dich, bis auf das Frühstück, selbst versorgen. Hier bist du in einem Haus mitweiteren deutschsprachigen Teilnehmern untergebracht. Im Student House wird viel Wert auf ein rücksichtsvolles Zusammenwohnen gelegt. Dazu zählt: Verantwortlich handeln, Ruhezeiten respektieren sowie auf Ordnung und Sauberkeit achten.

Projekte in Südafrika kombinieren

Die ausführende Organisation ermöglicht Projektkombinationen. Hierbei muss die minimale Einsatzdauer des Projektes – in der Regel 4 Wochen – eingehalten werden.

Freizeitaktivitäten in Südafrika

Kapstadt gehört zu den schönsten und aufregendsten Städten der Welt und es gibt viel zu sehen und zu erkunden. Es wird darauf geachtet, dass du neben deiner Projektarbeit genügend Freizeit hast, um weitere spannende Eindrücke zu sammeln.

Informiere dich vorab bei der Organisation über die Ferienzeiten vor Ort, denn einige soziale Projekte sind in den Schulferien geschlossen.

In Ferienzeiten bietet die Organisation beispielsweise die 9-tägige Garden Route Tour an. Die Reise führt dich an der schönen Küstenstraße entlang – mit Aktivitäten wie dem Besuch des Elefanten Parks, einer Safari, Wanderungen, Wein- und Bier-Tasting, und vieles mehr. Eine unvergessliche Erfahrung!

In regelmäßigen Abständen findet der 3-tägige West Coast Trip statt. Mit einem privaten Bus fahren die Volunteers Richtung Westküste und lassen es sich mit Bier-Tasting, Sandboarding, sensationellem Essen und viel Spaß gut gehen. Außerdem besuchst du den sehenswerten West Coast Nationalpark.

Ein beliebter Ausflug ist das 3-tägige Surfcamp. In mehreren Surfstunden eroberst du die Wellen und machst schnelle Fortschritte. Ihr macht einen Stopp im Küstenort Hermanus, dem hübschen Fischerdorf Arniston und wandert durch die Höhlen am Kap Agulhas, dem südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. Nach fünfmal Surfunterricht, je zwei Stunden, kommst du als Wellenreiter zurück nach Kapstadt!

Die 3-tägige Cape Town Special Tour ist eine super Möglichkeit um Kapstadt und Umgebung besser kennenzulernen. Von Muizenberg bis Simon’s Town besichtigst du einige der schönsten Orte in der Umgebung Kapstadts. Außerdem besuchst du das Kap der Guten Hoffnung und genießt den unvergesslichen Ausblick vom Chapman’s Peak Drive.

Ein absolutes Muss: Die 3-tägige Weekend Safari Tour. Du besuchst die Pinguin-Kolonie in Betty’s Bay, den Kap Agulhas und das malerische Hermanus. Im Anschluss geht es zur traumhaften Game Drive Lodge. Hier erlebst du sowohl einen Sonnenuntergang, als auch eine Frühpirsch Safari am Morgen darauf. Ein Wahnsinnserlebnis, das sich wahrlich lohnt!

Alle Touren und Freizeitangebote werden vom Team der ausführenden Organisation angeleitet. Neben den genannten Tour-Angeboten organisiert das Team zudem monatlich stattfindende Social Events, wie gemeinsame Wanderungen und Besichtigungen, das berühmte Braai (BBQ) und je nach Saison viele weitere Ausflüge.

Wichtige Infos zur Organisation

  • Die ausrichtende Organisation arbeitet in allen Zielländern mit eigenen deutsch-afrikanischen Teams
  • Die Teilnehmenden werden an keine externen Organisationen weitervermittelt
  • Der Reisetermin ist flexibel wählbar
  • Gewünschte Schwerpunkte finden Berücksichtigung
  • Individuelle Beratung: Bitte formuliere bei deiner Anfrage deine persönlichen Wünsche und Anliegen!
  • Vorbereitungsseminare: Die Organisation bietet 4 Mal jährlich ein Vorbereitungsseminar an. Die Teilnahme ist freiwillig.

Info-Übersicht „Tierschutz-Praktikum Südafrika“

Altersbegrenzung: Ab 17 Jahren (mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten)

Beginn: flexibel
Einsatzdauer: 1 bis 12 Monate

Projektstandorte: Kapstadt und Umgebung
Unterbringung & Verpflegung: Student House (nur mit Frühstück; Abendessen ca. 15-20 € pro Woche) oder Gastfamilie (Halbpension)

Sprachkenntnisse: Englischkenntnisse sind Voraussetzung für die Teilnahme
Sprachkurs: auf Anfrage möglich (Intensivkurs: 10 Wochenstunden à 45 Minuten)

Geeignet für: Freiwilligenarbeit, Praktika, Fachpraktika (Pflichtpraktika in der Ausbildung)
Ferienzeiten: Informiere dich vorab bei der Organisation über die Ferienzeiten vor Ort. Einigeder sozialen Projekte sind möglicherweise geschlossen.

Bescheinigung: Teilnehmende erhalten eine Teilnahme-Bescheinigung, die in der Regel von Hochschulen und Universitäten anerkannt wird.

Programmgebühren (inkl. Flug & Unterkunft)

Basispreis für 4 Wochen: 1.890 EUR
Verlängerungswochen:
jede weitere Woche 130 EUR

Leistungen:

Im Gesamtpreis sind immer folgende Leistungen enthalten:

  • Buchung von Hin- und Rückflug (Flug bis maximal 700,- Euro ist in den Gebühren enthalten!)
  • Organisation deines gesamten Aufenthalts inkl. Platzierung im gewählten Projekt
  • Individuelle Beratung zur Reisevorbereitung
  • Umfassendes Infomaterial (persönliches Reise ABC)
  • Flughafentransfer
  • Orientierungs-Programm mit dem Team vor Ort
  • Unterkunft im Gastland
  • Verpflegung Gastfamilie: Frühstück und Abendessen
  • Verpflegung Student House: Frühstück
  • Persönliche Ansprechpartner und Anleitung durch das Team vor Ort
  • 24h-Notfallnummer
  • T-Shirt
  • Auf Anfrage eine Teilnahme-/Praktikumsbescheinigung

Kontakt zur Organisation / Weitere Infos

Hier kannst du unverbindlich Kontakt zur ausrichtenden Organisation aufnehmen und/oder kostenlos weitere Informationen zum Programm anfordern.

Hier weitere Farm- und Ranchprogramme finden:

Farmwork and Travel Südafrika Authentisch arbeiten in Südafrika Wenn du das südafrikanische Leben einmal hautnah erleben möchtest, ist dieses Programm genau das Richtige für dich. Du arbeitest vier Wochen auf einer… Mehr erfahren
Pinguin- & Seevögel Projekt in Südafrika Sealife in Südafrika: Pinguine & Seevögel Du interessierst dich für die Arbeit mit Seevögeln und Pinguinen und packst gerne mit an? Im Seevögel-Projekt erwarten dich vielfältige Aufgaben… Mehr erfahren
Südafrika: Tierschutz im Naturreservat Du willst die faszinierende südafrikanische Tierwelt kennenlernen und dich für ihren Schutz einsetzen? In einem 10.000 Hektar großen Naturreservat kannst du bei deinem Farmarbeit-Einsatz spannende Einblicke in… Mehr erfahren
Pferde-Projekt in Südafrika Auf einer Pferdefarm in Südafrika tätig werden In Südafrika kannst du auf einer gemeinnützigen Pferdefarm im wunderschönen Kapstadt tätig werden. Hier arbeitest du unterstützend an einer Reitschule… Mehr erfahren
Artenschutz-Programm in Südafrika Praktikum im Nashorn Schutzprogramm Du bist tierbegeistert oder überlegst später  sogar einmal im Tierschutz zu arbeiten? Dann absolviere ein Auslandspraktikum in Südafrika und setze dich für den… Mehr erfahren
Pferdefarm-Programm in Südafrika Du träumst davon, eine Zeit lang auf einer Pferdefarm zu leben und frei durch die Wildnis zu reiten? Dann ist die Farmarbeit auf der Pferderanch in der… Mehr erfahren
Field Guide Kurs im Süden Afrikas Vergiss Deinen anstrengenden Alltag und begib Dich für 55 Tage abseits der typischen Touristenpfade auf Entdeckungstour. Als Vermittler zwischen Natur und Besuchern verhilfst Du den Gästen als… Mehr erfahren
Trails Guide Kurs im Süden Afrikas Verbringe 4 unvergessliche Wochen in der afrikanischen Wildnis und lerne Dich mit all Deinen Sinnen auf Deine natürliche Umgebung zu konzentrieren. Auf Deinen täglichen Wanderungen weiht Dich… Mehr erfahren
Safari Guide Kurs im Süden Afrikas Erlebe eine einzigartige Erfahrung in der afrikanischen Wildnis, abseits aller typischen Touristenpfade und lerne in und von der Natur! Während Deines Aufenthaltes beobachtest Du die einheimischen Tiere… Mehr erfahren
Professional Field Guide Kurs Südafrika & Botswana Die Ausbildung zum Professional Field Guide ermöglicht Dir einen einjährigen Aufenthalt inmitten der südafrikanischen Wildnis, den Du mit einem offiziell durch die FGASA anerkannten… Mehr erfahren
Pferde-Job: African Dream Horse in Südafrika Dieser Pferde-Job in Südafrika findet ganz in der Nähe des Krüger Nationalparks am Rande der Stadt Hoedspruit statt und ist der ganze Stolz der Projektgründerin Traci. Sie… Mehr erfahren
Scroll to Top