Farmarbeit in Spanien

Farmarbeit in Spanien: In Spanien kannst du echtes mediterranes Landleben erfahren.Möglichkeiten für Farmarbeit in Spanien gibt es reichlich. Diese sind nur weniger organisiert als in anderen Ländern. Das bedeutet: Stellenangebote werden individuell ausgeschrieben. Auch eine direkte Anfrage bei den Farmern vor Ort ist vielversprechend. Denn: Über 50 Prozent der Fläche Spaniens wird landwirtschaftlich genutzt. Orangen, Oliven, Trauben, Erdbeeren, all das wächst in Spanien unter südlicher Sonne und unter freiem Himmel. Andalusien im Süden Spaniens gilt als der ‚Gemüsegarten Europas‘. Der Anbau erfolgt hier allerdings seit Jahren schwerpunktmäßig in großen Treibhäusern – nur so sind mehrere Ernten pro Jahr möglich. Farmarbeit wie Pflücken und Ernten ist hier rund ums Jahr möglich. Eine weitere Möglichkeit ist die Mitarbeit auf einem ökologisch ausgerichteten familiengeführten Hof. Hier werden oft Kost und Logis angeboten oder du kannst dort in manchen Fällen als Rucksacktourist einkehren und dir einen Teil des Aufenthalts durch deine Mitarbeit selbst verdienen.

THEMEN DIESER SEITE:

Farmtypen für die Farmarbeit in Spanien

Farmarbeit in Spanien gibt es zum Beispiel in folgender Form:

  • Plantagen für Zitrusfrüchte und Weinanbau
  • Getreideanbaugebiete
  • Olivenhaine
  • Mithilfe auf Bio-Höfen
  • Pferdehöfe

Wer bietet Farmarbeit in Spanien an?

Eine attraktive Form der Farmarbeit in Spanien ist die Mithilfe auf einem Bio-Bauernhof. Anders als in der konventionellen Landwirtschaft handelt es sich fast durchgängig um kleine Familienbetriebe. Das bedeutet für dich als Gast in der Regel auch einen engeren Kontakt zur Gastgeberfamilie. Die Betreiber der Höfe inserieren zumeist individuell oder sind bei WWOOF españa registriert.

In Spanien existieren auch heute noch große Estancias und Haciendas, von denen aus Viehhaltung betrieben wird. Alle Tierfreunde können auf den Haciendas Tiere füttern und pflegen. Auch die Arbeit mit Pferden hat Tradition in Spanien und bietet allen Pferdefans die Möglichkeit auf einer Pferdefarm einen Farmaufenthalt in Spanien zu verbringen.

Farmarbeit in Spanien selbst organisieren

Wenn du online individuell nach einem Arbeitgeber suchen möchtest, empfehlen sich zum Beispiel folgende Stichwörter für die Sucheingabe:

  • trabajo en una granja/finca (Arbeit auf einer Farm/Finca)
  • empleo agrícola (Job in der Landwirtschaft)
  • granja orgánica (Bio-Farm)
  • trabajo con caballos (Arbeit mit Pferden)

Du kannst auch direkt nach saisonaler Erntearbeit in Spanien suchen:

  • trabajo cosecha españa (Erntearbeit Spanien)
  • trabajo cosecha uva (Arbeitsgelegenheit Traubenernte)
  • trabajo cosecha naranja (Arbeitsgelegenheit Orangenernte)

Außerdem stehen spanische Jobbörsen für dich bereit wie etwa Opcionempleo. Dort gibst du unter ‚Titulo del empleo‘ einfach ‚granjas‘ ein, und erhältst sofort eine Lister aktueller Stellenangebote aus dem Bereich der Farmarbeit – für Spanien ebenso wie für andere spanischsprachigen Länder. Wie bei allen landwirtschaftlichen Tätigkeiten weltweit gilt auch in Spanien: Die Arbeit ist teilweise körperlich anstrengend, und die Bezahlung bewegt sich eher im Niedriglohnbereich.

Alternativen zur Farmarbeit in Spanien 

Reiturlaub in Spanien

Während du organisierte Formen der Farmarbeit in Spanien mit der Lupe suchen musst, gibt es jede Menge Anbieter von Reiturlaub bzw. Reiterferien in Spanien, die deutsch- oder englischsprachige Websites betreiben. Von Asturien im Norden bis Andalusien im Süden stehen zahlreiche spanische Provinzen zur Auswahl. Auch Küstenregionen sind möglich. Die Art der Angebote von Reiturlaub ist durchaus unterschiedlich. So kannst du zum Beispiel einen Spanisch-Sprachkurs buchen und nach dem Unterricht Ausritte unternehmen. Oder du begibst dich in einer Gruppe auf einen so genannten ‚Trail‘. Dies ist eine Form des Wanderreitens, also eine Erkundung spanischer Landschaften von Ort zu Ort und hoch zu Ross. Die übliche Dauer beträgt etwa eine Woche. Wiederum eine andere Möglichkeit ist der Urlaub auf einem Reiterhof mit gemeinsamen oder individuellen Ausritten oder auch Reitkursen. Egal, um welche Art von Reiterferien es sich handelt, meist wird Reit-Erfahrung bereits vorausgesetzt.

Farmaufenthalt-Erfahrungsberichte Spanien

>> Hannah macht Horse Holidays in Spanien

Farm- und Ranchprogramm-Tipps

Pferde-Praktikum in Island Pferde-Praktikum Island

Entdecke Island auf dem Rücken der Pferde und absolviere ein Pferde-Praktikum.

Rancharbeit in Australien: Arbeite mit Pferden auf einer Ranch in Australien. Rancharbeit Australien

Australien, Pferde, Ranch - dieses Programm bietet dir bezahlte Ranchjobs im australischen Outback!

Kilimanjaro-Baumschule - Farmarbeit in Tansania Kilimanjaro-Baumschule

Bei der Farmarbeit Tansania in einer Baumschule am Kilimanjaro im Bereich Naturschutz arbeiten.

Farm- & Ranch-Programme Weltweit

Farmaufenthalt Frankreich: Arbeiten auf einem Bauernhof in Frankreich Farmstay Frankreich

Vielseitige Bauernhofarbeit in Frankreich und gleichzeitig Französisch-Kentnisse aufbessern.

Auslandszeit-Newsletter

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends verschiedener Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Farmarbeit.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
 

Finde dein Farmarbeit-Abenteuer

  1. Must-haves
Welcher Farm-Typ bist du?
Bauernhofarbeit in der Schweiz: Arbeiten auf einem Bauernhof in der Schweiz Bauernhofarbeit Schweiz

Kühe, Wälder, Berge und Seen: Auf einem Bauernhof in der Schweiz leben und arbeiten.

Ein Farmstay in Norwegen - Arbeiten auf einer Farm in Norwegen Farmstay Norwegen

In Norwegen auf dem Bauernhof arbeiten und Geld für die Reisekasse verdienen.

Ranchstay Kanada

Ranchstay in Kanada: Jobbe auf einer kanadischen Farm und starte direkt mit einem ersten festen Job.

Ride & Work in Südafrika Ride & Work Südafrika

Südafrika auf dem Rücken der Pferde entdecken und die Arbeit einer Lodge unterstützen.

Farmarbeit-Bibel