Startseite » Länder » Farmarbeit in Paraguay

Farmarbeit in Paraguay

Farmarbeit im lateinamerikanischen Paraguay ist hauptsächlich im Rahmen von Ranchurlaub und Reiterferien realisierbar. Zahlreiche private Estancias (Landgüter) bieten Touristen Ranchurlaub oder Reittouren plus Unterkunft und Verpflegung. Im Vordergrund stehen dabei natürlich das Reiten und die Erholung. Häufig haben Gäste aber auch die Möglichkeit auf der Farm mit anzupacken, insbesondere bei der Arbeit mit den Pferden und Rindern. Reiterferien aber auch Ranchurlaub in Paraguay sind ein optimaler Weg, um Land und Leute sowie die üppige Flora und Fauna des Landes kennen zu lernen. 

THEMEN DIESER SEITE:

Farmen, Ranches & Estancias in Paraguay

Farmarbeit und Farmaufenthalte in Paraguay sind unter anderem auf diesen Farmtypen möglich:

  • Estancias (Landgut mit Pferde- und/oder Rinderzucht)
  • Organic-Farms (ökologischer Landbau)
  • Gästeranch
  • Kombinationen (Guest- & Working Ranches)

Der Weg zum Farmaufenthalt in Paraguay

In der Regel buchst du Farmarbeit in Paraguay über den direkten Kontakt zur Farm oder über einen Veranstalter. Ein Visum brauchst du nicht: Deutsche Touristen benötigen für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen in Paraguay lediglich einen gültigen Reisepass und die im Flugzeug ausgeteilte „Internationale Einreisekarte“.

Alternativen zur Farmarbeit in Paraguay

Ranchurlaub & Reiterferien in Paraguay

Bei Ranchurlaub und Reiterferien in Paraguay dreht sich beinahe alles um Pferde. Es heißt ja auch, dass in Paraguay mehr Pferde als Einwohner leben. Die Estancias haben in der Regel ein großes Angebot für die gesamte Familie, zum Beispiel zusätzliche Sportaktivitäten, Baden im See, Ausflüge in die Region oder sogar Kinderbetreuung.

Aktivitäten zu Pferd und mit Vieh: Angebote für die Gäste

Als Gast auf einer Farm in Paraguay kannst du bei deinen Reiterferien an geführten Ausritten (Wanderreiten), entweder stundenweise, ganztägig oder mehrtägig, teilnehmen. Darüber hinaus stehen unter anderem Western-Reiten, Quarter-Horses und Reitunterricht auf dem Programm. Auf kombinierten Guest & Working Ranches kannst du  – bei ausreichender Reiterfahrung – zum Beispiel die Gauchos bei ihrer Arbeit mit den Rindern und Pferden begleiten. Aber auch auf anderen Höfen ist den Gästen das Arbeiten mit den Tieren – wie Rinder treiben – möglich.

Auf einer spirituell ausgerichteten Farm können Interessenten spirituelle Reiterferien verbringen. Themen sind unter anderem eine Einführung in die Tierkommunikation und die Anwendung homöopathischer Mittel und Bachblüten beim Tier. Wer in Paraguay Urlaub auf einer Organic-Farm mit Familienanschluss machen möchte, kann sich hier mit oder auch ohne Programm ebenfalls klasse erholen.

Unterkunft & Verpflegung auf den Farmen

Meist mit Familienanschluss (Farmerfamilie) in Apartments, Einzel- oder Doppelzimmern, Ferienhäusern, etc. Vollverpflegung entweder inklusive oder zusätzlich buchbar.

Hier findest du Farmarbeit-Programme in Lateinamerika

Farm-Volunteering in Ecuador Bei diesem besonderen Farmstay-Programm kannst du auf einer ökologischen Farm in Ecuador ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit arbeiten. Auf der 170 Hektar großen Farm hilfst du dabei,… Mehr erfahren
Farmstay in Argentinien Argentinien ist für vieles bekannt: den argentinischen Tango, die "Gauchos" mit ihren außergewöhnlichen Reitkenntnissen, den Mate-Tee, die abwechslungsreiche Landschaft und natürlich auch für seine Gastfreundschaft. Das Land… Mehr erfahren
Scroll to Top