Farmarbeit in Mosambik

Korallenriffe, Sandstrände, Kokosnusspalmen, tropische Wärme, exotische Tiere – und all das ohne touristische Massen. Das ist Mosambik. Das Land an der Südostküste Afrikas ist ein wahrer Schatz, da es erst vor kurzem für den Tourismus entdeckt wurde und daher ursprünglich und authentisch geblieben ist. Wer dieses Land als Farmarbeiter kennenlernen möchte, braucht allerdings einiges Geschick. Was in Mosambik möglich ist, welche Voraussetzungen man erfüllen muss und wie das zu organisieren ist, erfährst du hier.

Farmarbeit & Farmstays in Mosambik

Themen dieser Seite:

Mögliche Einsatzorte für Farmarbeit in Mosambik

Farmarbeit in Mosambik erleben zu können ist nicht ganz einfach. Die Landwirtschaft Mosambiks steckt noch in Kinderschuhen; die großen fruchtbaren Landflächen werden nur zu einem Bruchteil genutzt. Die meisten landwirtschaftlichen Betriebe sind kleine Farmen mit 1, bis 2ha Fläche, die meist ausschließlich dafür genutzt werden, um die Familie ernähren zu können. Wenn Rinder gehalten werden, dann häufig nur als Statussymbol und weniger als landwirtschaftliche Nutztiere. Auf der anderen Seite gibt es aber auch internationale Konzerne, die sich riesiges Land für Plantagen kaufen, was nicht immer unbedenklich ist. Mögliche Einsatzorte in Mosambik zu finden, ist also nicht ganz einfach, aber dennoch möglich. Vor allem verschiedene Projekte, die die Landwirtschaft Mosambiks zugunsten der Bevölkerung vorantreiben wollen, bieten gute Möglichkeiten um das Land als Farmarbeiter kennenzulernen.

Mögliche Einsatzorte wären zum Beispiel:

  • Kleine Farmen mit Mischanbau (Mais, Sorghum, Hirse, Reis, Weizen, Bohnen, Erdnüsse, Süßkartoffeln)
  • Gemischte Tierfarmen (Rinder, Ziegen, Geflügel)
  • Plantagen (Baumwolle, Cashewnüsse, Tabak, Zuckerrohr, Kokospalmen, Tee)
  • Trainingsfarmen von Entwicklungsorganisationen
  • Gästefarmen/ Lodges mit Pferden
  • Organic Farms
  • Nationalparks und Aufzuchtstationen (z.B. Geparden)

Typische Tätigkeiten bei der Farmarbeit in Mosambik

Was genau deine Aufgaben bei der Farmarbeit in Mosambik sein werden, hängt ganz von der jeweiligen Farm ab. Die Arbeitstage auf großen Plantagen sind natürlich völlig anders als solche auf Gästefarmen oder kleinen, privaten Mischfarmen.

Grundsätzlich können folgende Aufgaben auf  dich warten:

  • Anbau und Ernte von landwirtschaftlichen Produkten
  • Reparaturarbeiten auf der Farm
  • Tiere pflegen und versorgen
  • Kühe/ Ziegen melken
  • Pferde pflegen, versorgen und reiten
  • Gäste betreuen
  • Kinder der Farmerfamilie betreuen
  • Im Haus und in der Küche helfen
  • Unterstützung bei der Entwicklungshilfe

Selbst organisieren oder beim Veranstalter buchen?

Um seinen Farmaufenthalt in Mosambik zu organisieren brauchst es Geschick und viel Geduld. Das gilt sowohl für die selbstständige Planung als auch für die Buchung eines Programms. Denn um geeignete Farmen oder auch Programme schnell finden zu können, fehlt die notwendige Infrastruktur um Internet. Die mosambikanischen Farmen haben grundsätzlich keine Internetseite, und touristische Gästefarmen oder Programme auf die man ausweichen könnte, gibt es noch nicht viele. Wer in Mosambik Farmarbeit machen möchte, ist sozusagen ein Pionier und muss als solcher mit einigen Schwierigkeiten rechnen.

Was bei der selbstständigen Organisation helfen kann, ist unter Umständen die gezielte Suche nach Projekten in der Entwicklungshilfe, die die Landwirtschaft Mosambiks vorantreiben möchten. Oftmals werden dann aber feste, oder langfristige Mitarbeiter gesucht, die kompetent mithelfen können.

Folgende Begriffe könnten dir bei deiner Suche im Web helfen:

  • Farm programs mozambique
  • Volunteering mozambique
  • WWOOF mosambik

Ein Lichtblick bei der Farmarbeit in Mosambik ist „WWOOF“, also World Wide Opportunities on Organic Farms, denn bei dieser Organisation kann man immerhin bei einer mosambikanischen Farm als Gast unterkommen.

Agenturen, die Programme in Mosambik anbieten, sind sehr selten. Falls du aber ein Angebot findest, das zu dir passt, kannst du dich meist auf ausführliche Unterstützung bei den Reiseplanungen freuen, auf einen festen Job in Mosambik und Ansprechpartner vor Ort.

Voraussetzungen für die Farmarbeit in Mosambik

Um in Mosambik Farmarbeit machen zu können, sollte man einige Voraussetzungen erfüllen. Welche das neben einem starken Willen und viel Geduld sind, erfährst du hier.

Körperliche Voraussetzungen

Nicht nur für Mosambik, sondern für jeden Farmaufenthalt, gelten einige körperliche Voraussetzungen. Die Arbeit auf einer Farm kann hart, anstrengend und mitunter auch monoton sein. Daher solltest du eine gewisse körperliche Fitness mitbringen und auf jeden Fall gesund sein.
Bei vielen Arten der Farmarbeit ist es auch sinnvoll, darüber nachzudenken, ob es jegliche problematische Allergien gibt. Beispielsweise könnte eine Tierhaar- oder Getreideallergie dazu  führen, dass die Arbeitsfähigkeit oder sogar die eigene Gesundheit beeinträchtigt werden.

Sprachliche Voraussetzungen

Bei den sprachlichen Voraussetzungen ist Mosambik ein wahrer Exot. Denn statt englisch wird hier portugiesisch als Landeshauptsprache gesprochen. Falls du dich selbstständig auf die Suche nach einer typisch mosambikanischen Farm machst, solltest du daher die portugiesische Sprache beherrschen. Mittlerweile gibt es aber auch viele Farmer aus den umliegenden Ländern wie Südafrika, sodass du je nach Farm sicherlich auch mit Englisch zurechtkommen kannst. Bei den vorhandenen Programmen ist Portugiesisch in der Regel keine Voraussetzung.

Praktische Voraussetzungen

Welche praktischen Voraussetzungen du erfüllen solltest ist von Farm zu Farm ganz unterschiedlich. Manchmal wird lediglich erwartet, dass der Farmarbeiter kräftig mit anpacken kann und keine Probleme mit Dreck hat. Bei manchen Farmen kann es aber Voraussetzung sein, dass man reiten kann oder ein gepflegtes Äußeres und gute Qualitäten im Umgang mit Gästen hat.

Formale Voraussetzungen

Für die Farmarbeit in Mosambik benötigst du ein Visum. Je nachdem, welcher Art und wie lang dein Aufenthalt sein soll, variiert die Art des Visums. Wenn Fragen aufkommen, welches Visum das richtige ist, kannst du dich an das Konsulat Mosambik in München oder Stuttgart wenden.

Details über die Farmarbeit in Mosambik

Folgende Punkte geben dir einen Überblick über die Farmarbeit in Mosambik

Aufenthaltsdauer

Die Aufenthaltsdauer kann sich entweder nach den individuellen Wünschen, oder aber nach der Farm oder dem Programm richten. Das normale Einfachvisum ist 30 Tage lang gültig und grundsätzlich empfehlenswert. Denn wer länger als 30 Tage bleiben möchte, muss einigen Aufwand auf sich nehmen. Denn grundsätzlich kann zwar ein Mehrfachvisum ausgestellt werden, welches für 90 Tage gültig ist, dann muss man aber zweimal aus dem Land aus- und wieder einreisen, da man am Stück nur 30 Tage im Land bleiben darf.

Unterkunft und Verpflegung

Bei der Farmarbeit in Mosambik verdient man nichts, sondern bekommt in der Regel Kost und Logis als Entlohnung der Arbeit. Die Unterkunft kann beispielsweise in einem kleinen Zimmer auf der Farm sein, einem Zelt, oder einem Haus für die Farmarbeiter bestehen.

Arbeit und freie Zeit

Wie lange am Tag gearbeitet werden soll und wie viel Freizeit zugestanden wird, kann von Farm zu Farm unterschiedlich sein. Bei Programmen ist es häufig die Regel, dass man täglich sechs Stunden mithelfen soll und zwei Tage in der Woche frei hat.

Alternativen zur Farmarbeit in Mosambik

Wer Mosambik erleben will, ohne dabei auf einer Farm zu arbeiten, kann zwischen einigen anderen Alternativen wählen.

Freiwilligenarbeit in Mosambik

In Mosambik kann man in vielen unterschiedlichen Bereichen etwas Gutes tun. Ob in der Kinderbetreuung, Bau und Infrastruktur, Bildung, Natur- und Umweltschutz oder Tierschutz, es gibt viele Projekte und Programme, die helfende Hände gebrauchen können.

Urlaub in Mosambik

Wer das Land entspannt kennenlernen möchte, der kann mittlerweile auch gut Urlaub in Mosambik machen. Zwar wurde das Land erst vor kurzem für den Tourismus erschlossen, doch das verspricht einen umso authentischeren Urlaub mit tollen Erlebnissen. Wer gerne reitet, kann das Land sogar vom Pferderücken aus auf einer Gästelodge mit Pferden entdecken. 

Farmarbeit-Programme in Mosambik

Pferde-Praktikum in Mosambik Pferde-Praktikum in Mosambik

In Mosambik hast du die Möglichkeit ein Pferde-Praktikum zu absolvieren.

Farm- & Ranch-Programme Weltweit

Pferde-Praktikum in Mosambik Pferde-Praktikum in Mosambik

In Mosambik hast du die Möglichkeit ein Pferde-Praktikum zu absolvieren.

Wildlife & Pferde Farm

Arbeite mit verschiedensten Tieren auf einer Wildlife- und Pferde-Farm in Tansania.

Landwirtschafts-Praktikum Ghana

In einem Baumschul-Programm kannst du dich für nachhaltige Landwirtschaft einsetzen.

Ranchstay Kanada

Farmstay in Kanada: Entdecke das Farmleben mit spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeiten.

Rancharbeit in Australien: Arbeite mit Pferden auf einer Ranch in Australien. Rancharbeit Australien

Australien, Pferde, Ranch - dieses Programm bietet dir bezahlte Ranchjobs im australischen Outback!

Auslandszeit-Newsletter

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends verschiedener Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Farmarbeit.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter der INITIATIVE auslandszeit erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

 

Finde dein Farmarbeit-Abenteuer

  1. Must-haves
Welcher Farm-Typ bist du?
Farmarbeit-Bibel