Startseite » Länder » Farmarbeit in Italien
Weinrebe in Italien

Farmarbeit in Italien

Farmarbeit in Italien ist sehr vielseitig: Wein- und Olivenanbau, Pferde- und Schafzucht und vieles mehr. Traditionell helfen sich Großfamilie, Freunde und Bekannte untereinander, wenn zum Beispiel im November in Italien die Olivenernte ansteht. Einige Höfe inserieren aber auch im Internet und wenden sich an junge Leute außerhalb von Italien. Weitere Einsatzmöglichkeiten für saisonabhängige Farmarbeit gibt es beispielsweise bei den Bergbauern Südtirols oder im Bereich des Agriturismo, also der Unterkunft und Verpflegung auf italienischen Bauernhöfen, die übrigens oft auf Bio-Anbau ausgerichtet sind.

THEMEN DIESER SEITE:

Farmarbeit in Italien – die Einsatzbereiche

Bei der Farmarbeit in Italien bieten sich dir zum Beispiel folgende Möglichkeiten:

  • Agriturismo
  • Weinanbau
  • Olivenanbau
  • Unterstützung von Bergbauern
  • Schafzucht
  • Pferdezucht
  • Organic Farms
  • Mischfarmen
  • Getreidfarmen

Neben den wichtigen Erzeugnissen wie Wein und Olivenöl werden in Italien aber auch viele andere landwirtschaftliche Produkte hergestellt. Entlang der Küsten finden sich z.B. intensiv bewirtschaftete Obst- und Gemüseplantagen, im gebirgigen Hinterland extensive Tierhaltung und auch entlang der Alpen wird häufig Tierzucht betrieben. Im Tiefland der Po-Ebene dominiert dagegen der Getreideanbau. Zudem kommen Pferdeliebhaber auf zahlreichen, auch touristisch genutzten Pferdefarmen auf ihre Kosten. Wer lieber auf organischen Höfen mitarbeiten möchte, hat auch in Italien die Möglichkeit mit Hilfe der Organisation WWOOF die passenden Betriebe zu finden.

Exkurs Agriturismo: Urlaub auf dem Bauernhof hat in Italien eine lange Tradition. Der Begriff Agriturismo ebenfalls. Was die Höfe ihren Gästen als ländliches Freizeitprogramm anbieten, ist individuell unterschiedlich. Es reicht vom gemeinsamen Kochen bis hin zum geführten Wanderreiten. Wo Touristen beherbergt und verpflegt sein wollen, fällt immer auch viel Arbeit an – einzelne Höfe suchen deshalb auch Unterstützung zum Beispiel bei der Gästebetreuung. Für die Suche nach einem passenden Hof empfehlen wir dir eine Recherche im Internet. Die Angebote, die sich direkt unter dem Stichwort ‚Agriturismo‘ an Touristen wenden, sind dort sehr zahlreich.

Typische Tätigkeiten bei der Farmarbeit in Italien

  • Hilfe in Haushalt und Garten
  • Versorgung der Tiere
  • Erntehilfe
  • Einmachen, Einkochen
  • Reparatur z.B. von Zäunen

Dass Farmarbeit harte körperliche Arbeit sein kann, versteht sich von selbst.Welche Aufgaben dich bei der Farmarbeit in Italien konkret erwarten, hängt von der jeweiligen Gastfamilie und ihrem Hof ab. So wird zum Beispiel im Einzelfall auch Unterstützung bei der Arbeit mit dem Computer und Internet gewünscht. Sobald es aber wie bei der Olivenernte um körperliche Arbeit geht, solltest du über Kondition und Ausdauer verfügen.

Voraussetzungen für die Farmarbeit in Italien

Da es sich im Fall der Farmarbeit in Italien über Ausschreibungen individueller Höfe mit ganz unterschiedlichen Wünschen und Aufgabenbereichen handelt, lässt sich hier nichts Allgemeingültiges sagen. Umso wichtiger ist es für dich, dass Aufgaben und Anforderungen mit den Gastgebern vorab eindeutig geklärt sind. Oft sind zum Beispiel Italienisch-Kenntnisse erwünscht. Dies auch in deinem eigenen Interesse, damit du dich bei deinen Gastgebern wohl fühlst. Oder aber es gelten bestimmte Altersgrenzen.

Wer bietet Farmarbeit in Italien an?

Höfe, die Farmarbeit in Italien anbieten, findest du vor allem über individuelle Anzeigen und Ausschreibungen der Gastgeber. Darüber hinaus bietet WWOOF Italia eine Liste von Gastgebern aus allen italienischen Provinzen von Nord bis Süd und nennt dabei die Größe des Hofes, sowie die Art der Bewirtschaftung (allerdings fällt hierfür eine kleine Gebühr an). Farmarbeit in Italien wird aber zum Beispiel auch über gemeinnützige bzw. christlich ausgerichtete Organisationen wie die Bergbauernhilfe vermittelt.

Die Alternative: Reiterferien in Italien

Pferdeliebhaber/innen bietet sich mit einem Reiterurlaub in Italien eine Alternative zur Farmarbeit. Wie bei der Farmarbeit erfolgt Unterbringung und Verpflegung auf den Höfen. Nur brauchst du als Tourist/in in der Regel nicht selbst mit anzupacken und Boxen auszumisten, sondern kannst deine ganze Zeit den Ausritten in die italienische Landschaft widmen. Reiturlaub und Wanderreiten haben in Italien einen hohen Stellenwert. Der Verein ‚Natura a Cavallo’ mit Vereinigungen in 17 italienischen Provinzen fördert den Reit- und Pferdetourismus seit Jahrzehnten und organisiert zum Beispiel auch deutsch-italienische Freundschaftsritte.

Farm- und Ranchprogramm-Tipps in Europa:

Schottische grüne Landschaft Husky-Farm in Schottland & Nordamerika Du willst während deines Auslandsaufenthalts etwas Außergewöhnliches erleben? Dann ist dieses Husky-Programm die richtige Wahl für dich! Als Helfer auf einer Husky Ranch lebst du in den… Mehr erfahren
Farm Au-Pair in Irland Du hast Lust auf eine Auszeit im Ausland, kannst dich aber einfach nicht entscheiden, ob du lieber mit Kindern und Jugendlichen arbeiten willst oder Natur und Tiere… Mehr erfahren
Farmwork & Travel in Irland Farmarbeit auf der grünen Insel Irland: Du wolltest schon immer einmal auf die „Grüne Insel“ und hast Lust darauf, die wunderschöne Natur und die herzlichen Menschen Irlands… Mehr erfahren
Werde Au Pair auf einer Farm in Irland! Kinderbetreuung in Irland: Lebe auf einer Farm und unterstütze eine irische Familie als Au Pair! Du möchtest ausprobieren, wie es sich anfühlt, im Ausland zu leben und… Mehr erfahren
Farmstay in Irland Du willst die Schönheit der Natur Irlands und die besonders herzliche Gastfreundschaft der Iren hautnah selbst erleben? Dann ist dieses Farmstay-Programm ideal für dich! Als Farmhelfer kannst… Mehr erfahren
Pferdejob Grömitz (Schleswig Holstein) Der Ferien- und Reiterhof Bendfeldt in Bliesdorf bei Grömitz ist ein Familienbetrieb und wird von Martin und Alexandra Bendfeldt in der zweiten Generation geführt. Seit vielen Jahren… Mehr erfahren
Reiterhof-Job in Berlin Die Familie Döbrich bewirtschaftet einen kleinen Dressurpferde-Ausbildungsstall in Weesow/ Werneuchen unweit von Berlin. Für die tägliche Stall- und Hofarbeit wünscht sich die Familie gerne Unterstützung. Pferde- oder… Mehr erfahren
Freiwilligeneinsatz auf einer Farm in Irland Du möchtest ausprobieren, wie es sich anfühlt, im Ausland zu leben und auf einer Farm zu arbeiten? In Irland ermöglicht dir diese Organisation Freiwilligeneinsätze auf Bauernhöfen, bei… Mehr erfahren
Einsatz auf Pferdefarmen und Gestüten in Irland Du liebst Pferde über alles? In Irland ermöglicht dir der Veranstalter Einsätze auf Pferde-Ranches, Gestüten und Reiterhöfen, bei denen du freie Unterbringung und Verpflegung für deine Arbeit… Mehr erfahren
Scroll to Top