Farmarbeit in Guyana

Farmarbeit, Ranchstays und Ökotourismus-Projekte warten in Guyana auf dich. Informier dich jetzt!Du träumst schon lange vom echten Cowboyleben und möchtest die unberührte Natur Guyanas vom Sattel aus kennenlernen? Ein Farmstay in der grünen Savanne „Rupununi“ ermöglicht dir, das Leben der Einhimischen „Vaqueros“ kennenzulernen und bei den täglich anfallenden Cowboy-Tätigkeiten mit anzupacken. Die Umgebung rund um die Farm ist relativ fruchtbar, so dass die meisten Cowboys reine Selbstversorger sind. Obst- und Gemüse werden in eigenen Gärten angepflanzt und auch die Milch- und Fleischprodukte stammen überwiegend aus eigener Produktion. Ohne großen Einfluss der modernen Technik, wird hier noch alles mit echter Menschenkraft erledigt. Die Tierherden werden mit den Pferden eingetrieben und alle handwerklichen Aufgaben werden ohne moderne Maschinen erledigt. Fällt also einmal die Ernte schlecht aus oder sterben aus einer Herde plötzlich mehrere Tiere, so kämpfen die Vaqueros in der Wildnis Guyanas ums nackte Überleben.

Programmtipps für Guyana

Du bist auf der Suche nach Veranstaltern bzw. Organisationen die Farm- & Rancharbeit in Guyana anbieten?

Hier findest du aktuelle Angebote:

>> Farmarbeit-Programme für Guyana

Farmarbeit & Ranchstay in Guyana

Das rustikale Leben findet in Guyana auf familiengeführten Ranches statt, wo jeder mit anpackt, denn Rancharbeit hat nichts mit Luxus zu tun. Zu deinen Aufgaben gehören nicht nur Arbeiten zu Pferd, wie zum Beispiel das kontrollieren von Weidezäunen, die Beobachtung und das Treiben von Herden sondern auch die Mithilfe beim Obst- und Gemüseanbau, das Reinigen der Ställe, sowie die Pflege der Anlagen. All diese Aufgaben sind für die Vaqueros und auch für dich in der Zeit deines Aufenthaltes überlebenswichtig. Typischerweise wird dir wie im wilden Westen kein 5-Gänge-Menü serviert, denn man kocht auf einer guyanischen Ranch nur deftige, landestypische Mahlzeiten, die dich für die Arbeiten am nächsten Tag stärken müssen. Meistens wird gemeinschaftlich gekocht und es werden dabei die Nahrungsmittel vom eigenen Feld oder der selbst gefangene Fisch verwendet. Die Unterbringung auf der Ranch erfolgt in einfach Blockhütten, in denen du die Wahl hast zwischen einem einfachen Bett oder einer Hängematte, die du dir nach Belieben auch unter freiem Himmel aufhängen kannst.

Deine Aufgaben bei der Farmarbeit in Guyana:

Zu den typischen Tätigkeiten bei der Arbeit auf einer gyanischen Ranch können folgende gehören:

•    Pflege der Tiere, insbesondere Pferde
•    Zusammentreiben und Beobachten von Tierherden (Rinder, Schafe..)
•    Mithilfe in Haushalt und Garten
•    Gästebetreuung bei Ausritten und Führungen durch die Savanne
•    Ausrichten von Freizeitaktivitäten und Abendveranstaltungen
•    Leichte Reparaturarbeiten auf der Ranch und an Weidezäunen

Ökotourismus in Guyana

Eine weitere Form von Farmarbeit die sich mit nachhaltiger Agrarwirtschaft und einer schonenden Tourismusentwicklung für Guyana beschäftigt, ist der Bereich des Ökotourismus. Du als Volunteer kannst mithelfen, die Leute vor Ort aufzuklären, damit sie ihrem Land nicht durch Unwissen Schaden zufügen. Bei deinen täglichen Aufgaben arbeitest du direkt mit den Einheimischen zusammen und während der Arbeit, den gemeinsamen Mahlzeiten und in deiner Unterkunft kannst du dich mit deinen Kollegen über Erfahrungen austauschen. In deiner Freizeit kannst du den Regenwald, die Savanne und umliegende Städte erkunden. Auf machen Ranches stehen dir auch Pferde für einen Ausritt oder ein Pool mit kaltem Wasser zur Abkühlung bereit. Bei einem Ökotourismus-Projekt wirst du nicht nur tief in die guyanische Kultur eintauchen sondern durch dein Mitwirken einen großen Teil für eine nachhaltige Tourismus-Entwicklung beisteuern.

Typische Tätigkeiten im Ökotourismus

Da es sich bei Ökotourismus-Projekten noch um Projekte in anfänglichen Zügen handelt, unterscheiden sich die Aufgaben von denen der Farmarbeit. Dennoch sind viele ähnliche Tätigkeiten dabei und im Laufe des Projekts entwickeln sich immer neue interessante Arbeitsgebiete die von dir übernommen werden können. Oftmals kannst du auch durch eigene Anregungen bei der Entwicklung von neuen Zielen helfen.

•    Mithilfe in der Lodge/ auf der Ranch
•    Entwicklung von Ökotourismus
•    Hospitality Management
•    Aufbau von nachhaltigen Farmprojekten und Agrarwirtschaft
•    Aufklärungsarbeiten innerhalb der Dörfer und Schulen

Farmarbeit in Guyana organisieren

Sowohl für die Organisation von Farmarbeit als auch von Freiwilligenarbeit in Guyana gibt es zahlreiche spezialisierte Veranstalter am Markt. Diese bieten komplette Servicepakete, die du noch in Deutschland buchen kannst. Häufig übernehmen diese Veranstalter auch die Planung vor Ort, kümmern sich beispielsweise um Unterkunft und Verpflegung. Bei vielen professionellen Veranstaltern von Farm- und Freiwilligenarbeit kannst du vor deinem eigentlichen Einsatz in Guyana einen Englischkurs belegen.

Visum für Guyana

Wenn du im Rahmen von Farmarbeit bis zu 90 Tage in Guyana bleiben möchtest, brauchst du als Deutscher, Österreicher und Schweizer kein Visum. Du planst länger zu bleiben? Das geht: Du kannst ein Visum bei der Botschaft in Belgien beantragen. Ein Rückflugticket solltest du bei der Anreise nach Guyana jedoch in jedem Fall nachweisen können.

Warum sind Farmarbeit und Ökotourismus für Guyana überlebenswichtig?

Das Volunteering auf einer Ranch in Guyana ist deshalb so aufregend, weil du dich fühlen wirst wie in deinem eigenen Westernfilm. Nichts desto trotz leistest du mit deiner Hilfe aber auch einen wichtigen Beitrag für die Einheimischen. Ohne fremde Hilfe können sie heutzutage nur noch schwer überleben. Mithilfe von Öko-Tourismusangeboten, die mittlerweile sehr weit verbreitet sind, können sie ihre Ranches finanziell noch über Wasser halten. Durch die Regierung wurde der Import von Nahrungsmitteln über die Seewege und die Landesgrenzen hinaus enorm eingeschränkt. Den Vaqueros wurden dadurch die Hände gebunden und es müssen Alternativen gefunden werden, wie sie mit ihren Erzeugnissen Geld verdienen können. Mit deiner Farmarbeit kannst du den Cowboys vor Ort wirklich helfen und bekommst im Gegenzug ein spannendes Farm-Erlebnis mit tollen Eindrücken über Guyana und seine Bewohner.

Aufenthaltsdauer & Unterbringung

Dauer des Aufenthaltes: Bei Organisation durch Veranstalter: 12, 16 oder 24 Wochen.

Unterbringung: Farmarbeit-Aufenthalt: in der Regel auf dem Farmgelände, beispielsweise in einem Gästehaus oder einer Lodge. Ob Farmarbeit oder Ökotourismus: Üblich ist Selbstverpflegung. Gekocht wird in der Regel zusammen mit anderen Volunteers und die Nahrungsmittel stammen aus eigenem Anbau.

Voraussetzungen für Farmarbeit in Guyana

Mindestalter: ab18 Jahren

Sprachkenntnisse: Englisch- und/oder Spanisch-Kenntnisse wünschenswert, teilweise Voraussetzung.

Besondere Vorkenntnisse: Für Farmarbeit in Guyana brauchst du keinerlei besondere Vorkenntnisse. Wichtig sind aber eine positive Grundhaltung, Flexibilität und Teamgeist.

Gesundheit & Fitness: Gesundheit und körperliche Fitness sind wichtig - sowohl für Farmarbeit, als auch für den Job als Volunteer. Das täglich anfallende Arbeitspensum und das örtliche Klima können - zumindest zeitweise - durchaus belastend sein. Vor deiner Reise bitte klären: Du solltest keine hinderlichen Allergien gegen Tierhaare, Getreide- und Gräserpollen, etc. haben.

Farmarbeit & Ökotourismus in Guyana:

Guyana-Reise: Ökotourismus in Guyana Ökotourismus

Bei einer Guyana-Reise bei der Entwicklung des Ökotourismus von Anfang an dabei sein.

Farmstay Guyana: Farmarbeit in Guyana. Farmstay Guyana

Bei einem Farmstay in Guyana kannst du den Alltag eines echten Vaqueros kennenlernen.

Farmstays Weltweit

Farmarbeit auf einer Natural Horsemanship-Pferderanch in Costa Rica. Natural Horsemanship

Erlebe Natural Horsemanship auf einer Pferderanch in Costa Rica.

Ranchstay Kanada

Ranchstay in Kanada: Jobbe auf einer kanadischen Farm und starte direkt mit einem ersten festen Job.

Rancharbeit in Australien: Arbeite mit Pferden auf einer Ranch in Australien. Rancharbeit Australien

Australien, Pferde, Ranch - dieses Programm bietet dir bezahlte Ranchjobs im australischen Outback!

Farmarbeit in Namibia: Namibia zu Pferd erleben im Pferdefarm-Projekt. Pferdefarm-Projekt in Namibia

Erlebe das unglaubliche Namibia und das dazugehörige Wildlife im Pferdefarm-Projekt.

Auslandszeit-Newsletter

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends verschiedener Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Farmarbeit.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
 

Finde dein Farmarbeit-Abenteuer

  1. Must-haves
Welcher Farm-Typ bist du?
Farmarbeit-Bibel