Farmarbeit in Ecuador

Farmarbeit in Ecuador - das bedeutet in erster Linie die Möglichkeit (freiwillig) auf ökologisch bewirtschafteten Höfen mitzuhelfen. Im Gegensatz zum übrigen Lateinamerika werden in Ecuador Kaffee und Bananen (typische Produkte des Landes) auf riesigen Plantagen angebaut. Für "farmhands" ist  aber auch der Einsatz auf "klassischen" Pferde- und Rinderfarmen möglich. Du bist Natur- und Tierfan, möchtest aber nicht direkt auf einer Farm arbeiten? Dann kannst du dich auch im Kontext von Freiwilligenarbeit in den Reservaten des Amazonasgebietes oder der Galápagos-Inseln nützlich machen. Volunteers aus aller Welt sind auf den Höfen und in den Reservaten in Ecuador herzlich willkommen!Farmarbeit in Ecuador: In Ecuador auf einer Öko-Farm, einer Plantage oder in einem Reservat arbeiten.

THEMEN DIESER SEITE:

Programmtipps für Ecuador

Du bist auf der Suche nach Veranstaltern bzw. Organisationen die Farm- & Rancharbeit in Ecuador anbieten?

Hier findest du aktuelle Angebote:

>> Farmarbeit-Programme für Ecuador

Farmtypen in Ecuador

In Ecuador kannst du typische Farmarbeit auf folgenden Farmen machen:

  • Pferde- oder Rinderfarmen
  • Plantagen (Obst-, Bananen- und Kaffeeplantagen, fair-trade-Plantagen)
  • Reitfarmen
  • Farmen mit Viehzucht
  • Organic Farms (mit ökologischem Landbau)
  • Mischfarmen

Im Zentralbereich von Ecuador findet man Hochgebirge mit schneebedeckten Vulkanen und im Osten tropischen Urwald. Circa 1.000 km vor der Küste befinden sich die zu Ecuador gehörenden Galapagos-Inseln mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna

Obwohl Ecuador ein relativ kleines Land ist, bietet es eine sehr abwechslungsreiche und reizvolle Landschaft. Zahlreiche Schutzgebiete, Nationalparks und Biosphärenreservate unterstreichen die Einmaligkeit der dortigen Natur. Die quirligen Einwohner sind hauptsächlich Indios (Bewohner indianischer Abstammung). Die wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte sind Kaffee, Kakao, Bananen und Schnittblumen. Die meisten landwirtschaftlichen Erzeugnisse werden in den fruchtbaren Küstenprovinzen sowie in den Andentälern hergestellt.

Farmer in Ecuador | Farm- und Rancharbeit in Ecuador

Typische Tätigkeiten bei der Farmarbeit

Aufgaben und Tätigkeiten, die bei der Farmarbeit in Ecuador anfallen können:

  • Tiere füttern
  • Kühle melken
  • Ländereien und Boden bearbeiten 
  • Obst und Getreide ernten
  • Baumpflege, Wiederaufforstung
  • Zäune ausbessern

... und bei der Freiwilligenarbeit im Natur- und Tierschutz:

  • Wiederaufforstung einheimischer Pflanzen
  • Instandhaltungsarbeiten (z. B. Wege ausbessern und kennzeichnen)
  • organischen Ackerbau betreiben
  • Mitarbeit an Studien zur Entwicklung von Bäumen und Pflanzen
  • Touren durch das Reservat leiten
  • Aufklärungsarbeit an Schulen leisten
  • Spuren lesen lernen (z. B. von Pumas und Bären)

Farmarbeit in Ecuador organisieren

Sowohl für die Organisation von Farmarbeit als auch von Freiwilligenarbeit Ecuador gibt es zahlreiche spezialisierte Veranstalter am Markt. Diese bieten komplette Servicepakete, die du noch in Deutschland buchen kannst. Häufig übernehmen diese Veranstalter auch die Planung vor Ort, kümmern sich beispielsweise um Unterkunft und Verpflegung. Bei vielen professionellen Veranstaltern von Farm- und Freiwilligenarbeit kannst du vor deinem eigentlichen Einsatz in Ecuador einen Spanischkurs belegen.

Visum

Wenn du im Rahmen von (freiwilliger) Farmarbeit bis zu 90 Tage in Ecuador bleiben möchtest, brauchst du lediglich ein Touristenvisum. Dieses erhältst du direkt bei der Einreise. Du planst länger zu bleiben? Das geht: Du kannst dein Visum entweder vor Ort verlängern oder schon vor deiner Abreise bei der Botschaft Ecuadors ein Visum mit längerer Aufenthaltsdauer beantragen. Dieses ermöglicht dir dann bis zu 180 Tage zu bleiben.

WWOOF in Ecuador

Hinter dem Kürzel "WWOOF" verbirgt sich die Bedeutung "World Wide Opportunities on Organic Farms", also Farmarbeit auf Biohöfen. Für WWOOFing in Ecuador meldest du dich gegen eine geringe Gebühr unter www.wwooflatinamerica.com/page/wwoof-ecuador an. Du erhältst dann eine Liste mit Organic Farms, die du kontaktieren kannst, um einen Farmarbeit-Aufenthalt abzusprechen. Es gibt auch professionelle Veranstalter, die Helfer auf Organic Farms in Ecuador vermitteln. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass du auch unabhängig von WWOOF selbst einen Aufenthalt auf einem Ökohof in Ecuador organisieren kannst. Im Web gibt es zahlreiche Angebote von Farmern, die Volunteers auf direktem Wege suchen.

Alternativen zur Farmarbeit

Freiwilligenarbeit Ecuador

Im Rahmen von Freiwilligenarbeit Ecuador kannst du dich als Fan von Natur und Tierwelt in verschiedenen Hilfsprojekten engagieren. Auf den faszinierenden Galápagos-Inseln, beispielsweise, kannst du in einem Naturreservat arbeiten. Es gilt Biotope zu renaturieren, Waldgebiete aufzuforsten und die Landwirtschaft zu unterstützen. Ähnliche Einsätze sind auch im Amazonasgebiet möglich. Als Tierfreund kannst du dich in Ecuador zum Beispiel in einem Wildlife Zoo oder einer Tierauffangstation für Wildtiere um schutzbedürftige Wildtiere kümmern.

Die Mitarbeiter des Zoos sorgen für verletzte oder bedrohte Tiere mit dem Ziel ihrer Wiedereingliederung in den Lebensraum. Die Tierauffangstation ist ein Schutzgebiet für Wildtiere mitten im Regenwald. Sie sind dem illegalen Tierhandel zum Opfer gefallen und werden in der Station geduldig wieder aufgepäppelt.

Ecuador als Ökotourist auf einer Farm kennen lernen

Urlaub auf einer ecuadorianischen Farm: Als Ökotourist kannst du Farmurlaub auf einer ökologisch ausgerichteten Farm in Ecuador machen. Dort sind Aktivitäten wie river rafting, wandern oder reiten, Ausflüge und natürlich Entspannung möglich.

Aufenthaltsdauer & Unterbringung

Dauer des Aufenthaltes

Bei Organisation durch Veranstalter: ab 2 bis zu 12 Wochen (Verlängerung möglich).

Unterbringung

Farmarbeit-Aufenthalt: in der Regel auf dem Farmgelände, beispielsweise in einem Mehrbett-Schlafsaal. In Freiwilligenhilfsprojekten: Unterbringung vor Ort, etwa mit anderen Volunteers in Gästehaus oder Lodge. Ob Farmarbeit oder Volunteering: Üblich ist Vollverpflegung mit 3 Mahlzeiten am Tag.

Voraussetzungen für Farmarbeit in Ecuador

Mindestalter

18 Jahre (teilweise ab 16 Jahren möglich)

Sprachkenntnisse

Englisch- und/oder Spanisch-Kenntnisse wünschenswert, teilweise Voraussetzung.

Besondere Vorkenntnisse

Für Farmarbeit Ecuador brauchst du keinerlei besondere Vorkenntnisse. Wichtig sind aber eine positive Grundhaltung, Flexibilität und Teamgeist. 

Gesundheit & Fitness

Gesundheit und körperliche Fitness sind wichtig - sowohl für Farmarbeit, als auch für den Job als Volunteer. Das täglich anfallende Arbeitspensum und das örtliche Klima können - zumindest zeitweise - durchaus belastend sein. Vor deiner Reise bitte klären: Du solltest keine hinderlichen Allergien gegen Tierhaare, Getreide- und Gräserpollen, etc. haben.

Farmarbeit-Programme in Ecuador

Eco-Farm Volunteering

Unterstütze die Arbeit einer nachhaltig arbeitenden Farm in Ecuador.

Reittherapie in Ecuador: Arbeite mit Pferden in Ecuador Reittherapie Ecuador

Auch in Ecuador kannst du im Rahmen der Pferdetherapie als Volunteer mit Kindern und Pferden arbeiten.

Farmstay in Ecuador: Arbeite auf einer Farm in Ecuador Eco-Volunteering

Auf einer Hacienda in Ecuador ökologische Farmarbeit leisten!

Farm- & Ranch-Programme Ecuador/Weltweit

Eco-Farm Volunteering

Unterstütze die Arbeit einer nachhaltig arbeitenden Farm in Ecuador.

Farmstay in Ecuador: Arbeite auf einer Farm in Ecuador Eco-Volunteering

Auf einer Hacienda in Ecuador ökologische Farmarbeit leisten!

Reittherapie in Ecuador: Arbeite mit Pferden in Ecuador Reittherapie Ecuador

Auch in Ecuador kannst du im Rahmen der Pferdetherapie als Volunteer mit Kindern und Pferden arbeiten.

Farmstay in Chile: Arbeite auf einer Farm in Chile Farmstay Chile I

Erlebe die bunte und herzliche chilenische Kultur bei einem Farmaufenthalt in Chile.

Rancharbeit in Australien: Arbeite mit Pferden auf einer Ranch in Australien. Rancharbeit Australien

Australien, Pferde, Ranch - dieses Programm bietet dir bezahlte Ranchjobs im australischen Outback!

Auslandszeit-Newsletter

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends verschiedener Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Farmarbeit.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
 

Finde dein Farmarbeit-Abenteuer

  1. Must-haves

Umfrage

In welchem dieser Länder würdest du neben den Klassikern (Kanada, Australien & USA) Farmarbeit machen?
Welcher Farm-Typ bist du?

Umfrage

Für wann planst du deine Farmarbeit?
Farmarbeit-Bibel
Snapchat